MM6 Maison Margiela

MM6 Maison Margiela, die Zweitlinie von Maison Margiela, setzt die typische konzeptuelle Design-DNA des Pariser Modehauses unter der kreativen Leitung von Heikki Salonen auf lässig-moderne Weise um.

Ob Sandalen mit skulpturalem, becherförmigem Absatz oder mit dem Labellogo verzierte Strick-Sneakers – MM6 Maison Margiela designt urbane Klassiker mit zeitgenössischem Twist für die trendbewusste Frau. 


 

SPRING '23 NEUHEITEN



 

aktuell in der boutique - AW22


 



 



 


 

Mode? Avantgarde!

Wie kein anderes Modehaus der Welt steht das Pariser Label Maison Margiela für unkonventionelles Design auf höchster künstlerischer Ebene. Auf den Schauen mit Spannung erwartet, von Fans verehrt, gibt MM im wahrsten Sinne des Wortes Stoff für Diskussionen. Aber ganz egal, auf welche Art und Weise man sich Maison Margiela nähert, eines wird man immer feststellen: Die Mode ist revolutionär, anders, intellektuell, modern, zukunftsorientiert, überraschend, surreal, kontrastreich, etwas ganz Besonderes. 1988 vom belgischen Designer Martin Margiela und Jenny Meirens in Paris gegründet, avancierte das Label zu einem Insider-Tipp für Liebhaber konzeptioneller Modekunst und zu einem festen Bestandteil im Fashion-Olymp. Markenzeichen: dekonstruierte Outfits in der bevorzugten Farbe Weiß. Nach dem Weggang von Margiela 2009 war zunächst ein Designteam für die Entwürfe verantwortlich, bevor John Galliano im Oktober 2014 zum neuen Kreativdirektor des Labels ernannt wurde.


 

In 1997,  Maison Margiela launched a unisex diffusion line titled Line 6, now renamed MM6. Run by an anonymous collection of designers, MM6 takes a casual-yet-unique approach to street-style dressing. Less experimental and more accessible than the boundary-pushing Maison Margiela fashion house, the line updates classic fashion stables using unique fabrics and innovative techniques.